default_mobilelogo

Die Paraffinbehandlung ist eine besondere Pflege für beanspruchte Hände, die gegen spröde, rissige, rauhe, trockene und strapazierte Haut hilft. Eine Paraffinbehandlung spendet durch das flüssige Paraffin der Haut Feuchtigkeit und beschleunigt so ihre Regeneration. Die Haut fühlt sich nach der kleinen Entspannungspause wieder weich und seidig an.

 

Das perfekte Verwöhnprogramm für die Hände

Die Hände werden mehrmals hintereinander für kurze Zeit in ein warmes Paraffinbad getaucht, hierbei werden Ihre Hände mit einer angenehm warmen Wachsschicht überzogen. Anschließend werden Ihre Hände in paraffingetränkte Leintücher gewickelt. Die Haut beginnt zu schwitzen und die Poren öffnen sich. Wegen der Wachsschicht geht dabei keine Feuchtigkeit verloren. Das warme Paraffinwachs regt die Durchblutung an und pflegt gleichzeitig trockene und rissige Haut. Nach der Einwirkzeit von ca. 15 bis 20 Minuten wird die Paraffinmaske abgenommen und die Hände sind glatt und weich. Im Anschluß erfolgt noch eine erholsame Handmassage.

Das Ergebnis sind wunderbar, zarte Hände. Der Unterschied vor und nach der Behandlung ist für Sie sofort spürbar!

 

Wie oft sollte man eine Paraffinbehandlung machen?

Es ist sinnvoll ca. alle 4 Wochen ein Paraffinbad machen zu lassen.

Paraffinbehandlung Bildergalerie

Rufen Sie mich einfach an

Bei Fragen zu meinem Angebot, Leistungen oder den Preisen, erreichen Sie mich ganztägig bis 20 Uhr unter Handy: 0179 / 7597802. Rufen Sie mich an - ich nehme mir gerne Zeit für Sie. Übrigens, auf meiner Facebookseite sehen Sie aktuelle Bilder und können einfach mit mir in Kontakt treten.

Ich freue mich auf einen baldigen Besuch,
Ihre Sandra Lorenz